EOL-Tester

Der (End of line) EOL-Tester ist eine Prüfstation für die italienische Firma Magna Electronics.

Aufgabe war es eine vollautomatische Prüfstation zu entwickeln. Das Bauteil ist ein Kühlerlüftermotor in 3 Varianten. Nach dem Ausheben und Niederhalten Bauteiles mußte einen Stecker mittels Greifzangen (wegen des hohen Stromflußes) kontaktiert werden.

Danach mußten die Sensoren für Geräuschprüfung, Temperaturkontrolle und Drehzahlregelung zugestellt werden. Die Station wurde in ein bestehendes TS2-Bandumlaufsystem von Bosch integriert. Die technische Verfügbarkeit sollte >90% sein und die Taktzeit <20sec. Deshalb mußte ich eine Doppelstation konstruieren.